Kurzer Spaziergang durch Tübingen

Ich habe Wochenende, Zeit und Muse.
Also Kamera eingepackt, los gestapft und das kam dabei raus:

DSCF0385

"Das Haus kommt grün auf die Welt und wenn die Uhr stehen bleibt einfach weitergehen Raum täten die in Massen auftreten sind besonders selten und so treibt man grün klar wie die Scheiben Dadaismus scheint müde soviel grün doch das Wasser tröstet und die Frösche grün wie das Haus kaputt wie die Scheibe aber klar unter www - wer war Wohnwagen und so - fine" (UrheberIn unbekannt) :)
„Das Haus kommt grün auf die Welt und wenn die Uhr stehen bleibt einfach weitergehen Raum täten die in Massen auftreten sind besonders selten und so treibt man grün klar wie die Scheiben Dadaismus scheint müde soviel grün doch das Wasser tröstet und die Frösche grün wie das Haus kaputt wie die Scheibe aber klar unter www – wer war Wohnwagen und so – fine“ (UrheberIn unbekannt) 🙂

DSCF0392

DSCF0396

„Die wichtigste Eigenschaft der Nacht ist die Dunkelheit […]“ (Wiki/Nacht)

IMG_4621Da sogar die Lichtpunkte am Himmel ausreichen um einem Foto Licht einzuhauchen, reichen Straßenlaternen, Schaufenster und sonstige Leuchtmittel allemal aus. IMG_4592

„Die wichtigste Eigenschaft der Nacht ist die Dunkelheit […]“ (Wiki/Nacht) weiterlesen

Aprilwetter

DSCF0889

Gerade eben hat der Wind ein lautes Rauschen erzeugt und kaum wendet man seinen Blick zum Fenster offenbart sich der April (abgesehen von den schönen und sonnigen Tagen der letzten Zeit) in seiner vollen Pracht.

Nur die wenigsten Personen begeben sich bei einem so heftigen Regenguss gerne nach draußen. Meine Reichweite betrug auch nur wenige Meter – allerdings nicht weiter als das Vordach. Andere waren gerade nicht in dieser glücklichen Lage:

DSCF0907

Aprilwetter weiterlesen

Nebel

DSCF0116

Nachdem ich gestern festgestellt habe, dass ein Firmware-Update für meine Fuji X100 zu Verfügung stand und ich dieses erfolgreich installiert habe, stand fest, dass ich ein heute Stündchen Uni-Pause einrichte und Fotografieren gehe.

DSCF0104

Ein Blick nach draußen und die Feststellung, dass der Wetterbericht mal wieder gelogen hat (Sonnenschein war angekündigt…), freute ich mich dennoch, da es in Tübingen heute sehr viel Nebel gab. Also zog ich los von zuhause aus ohne vorher einen Plan gemacht zu haben, wohin es gehen soll, außer nicht nur wieder auf der Platanenallee herumzustacksen (um dann doch wieder dort zu landen…).
DSCF0106

Erste Haltestelle war das Tübinger Schloss, welches sonst eine fantastische und weite Aussicht bietet war in den grauen Schleier getaucht und nach ungefähr 50 Metern ist alles im Nebel ertrunken.

Nebel weiterlesen